Home

Bern im Mittelalter

Old maps of Bremen - Wikimedia Commons

Bern (Stadt). Am Ort einer im 5. Jh. aufgegebenen röm. Siedlung, auf einem von der Aare umflossenen hochaufragenden Sandsteinrücken, gründete Herzog Berthold V. v. Zähringen 1191 eine Stadt, die ihren Namen nach dem ersten Tier bekommen haben soll, das der Herzog nach der Stadtgründung erlegte: einem Bären. Nach dem Aussterben der Zähringer (1218) gab Kaiser Friedrich II. der Stadt Selbstverwaltung und eigene Gerichtsbarkeit. In der Folgezeit erwarb Bern ein umfangreiches Umland als. Im Mittelalter lebten ganz verschiedene Menschen in Bern. Viele Adlige, die bisher auf dem Land gelebt hatten, zogen in die Stadt. Kaufmannsfamilien, die im Handel tätig waren, kauften sich den Adelstitel, reiche Handwer - ker stiegen in höhere politische Ämter auf

Bern - Mittelalter - Alltag, Leben und Sterbe

  1. Die Hauptgrundlage seiner Sagengestalt bildet die historische Persönlichkeit des ostgotischen Königs Theoderich der Große (454—526 n.Chr.), der seinen Sitz in Verona hatte, das im Mittelalter Bern hieß. Diese Sagenbildung um Theoderichs Person fand nach dem 6. Jhd. statt, allerdings ist nicht eindeutig geklärt, ob er durch sein eignes Volk in die Heldendichtung eingeführt wurde, oder erst durch die deutschen Nordnachbaren. Der große Heldenkatalog de
  2. 1798 − 1803 Die Besetzung der Stadt durch französische Truppen beendet das goldene Zeitalter des bernischen Stadtstaates. Die Waadt und der Aargau werden selbstständige Kantone. Bern ist 1799 bis 1802 Hauptstadt der zentralistischen Helvetischen Republik. Es entstehen erste städtische Selbstverwaltungsorgane in modernem Sinne
  3. Jahrhundert. Zwischen 1250 und 1389 vergrösserte sich die Einwohnerzahl Berns von schätzungsweise 2'500 auf ihren mittelalterlichen Höchststand von rund 6'000 Personen. Die ersten Angaben über die Bevölkerungs- und Stadtentwicklung Berns während des Mittelalters überliefert Konrad Justinger in seiner um 1420 niedergeschriebenen Gründungsgeschichte.
  4. Zeit der savoyischen Schirmherrschaft über Bern von 1254-1273 aus. Der Pfennig dürfte in Zusammenhang mit der Wahl Rudolfs von Habsburg zum deutschen König 1273 und der Huldigung Berns 1274 eingeführt und bis zum Tode Rudolfs 1291 geprägt worden sein. Durch seine Aufteilung in drei Va-rianten müssen verschiedene Emissionen angenommen werden. Er steht i
  5. Die Zimmerleuten-Gesellschaft im Mittelalter Zimmerleute brauchte es von Anfang an Als Herzog Bertold V. von Zähringen seine adligen Dienstleute 1191 damit beauftragte, östlich seiner Burg bei Nydegg eine städtische Siedlung zu errichten, bestand diese noch weitgehend aus Holz und Fachwerk (Abb. 1)
  6. Der Kinderfresser ist eine weit verbreitete Kinderschreckfigur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Figur wird jeweils mit einer Umhängetasche dargestellt, in welche die unartigen Kinder gesteckt werden, was beim Kindlifresserbrunnen ebenso der Fall ist
  7. Brandkatastrophen (mhd. brant, viur, viurlunder; lat. incendium). Verheerende Stadtbrände haben im Mittelalter häufig Straßenzüge, Stadtviertel oder ganze Städte vernichtet. Grund dafür waren hohe Bebauungsdichte, leicht entflammbare Baumaterialien, der unachtsame Umgang mit häuslichen und gewerblichen Feuerstellen und mit offenem Licht, Staub- bzw

  1. Bern im Mittelalter Gestern konnten wir mit fallstatt.ch eine spannende Führung zum Thema Bern im Mittelalter erleben. Herr Baud erzählte uns viele wahre, nicht ganz wahre und gruselige Geschichten über Bern und das Leben ihrer Einwohner, hauptsächlich im Mittelalter, doch immer wieder auch mit Bezug auf die heutige Zeit
  2. Das Stadtrecht von Bern I (1218 - 1539) beinhaltet die Berner Handfeste, das Satzungsbuch und die Stadtsatzung von 1539. Das Satzungsbuch ist laut Welti in fünf Handschriften überliefert. In der Einleitung befindet sich eine Abhandlung von Friedrich Emil Welti über die umstrittene Echtheit der Berner Handfeste
  3. Willkommen beim Mittelalterverein Bern lebe und erlebe das Mittelalter Im Mittelpunkt des Vereins steht die Idee das Mittelalter leben und erleben zu können. Wir vernetzen Menschen, die sich für das Thema Mittelalter interessieren
  4. bern im mittelalter ist zunächst die geschichte einer zähringerstadt, die nach dem aussterben des geschlechts des stadtherrn kurzfristig savoyisch und neu begründet wurde, letztlich aber zur königsstadt avancierte und stück für stück zur reichsstadt emporstieg, bis sie im südwesten des reiches der führende ort war. 1536, auf dem höhepunkt der territorialen ausdehnung, nannte sie sich grösster stadtstaat nördlich der alpen: zu recht, denn im normalfall blieben die.
  5. Die Geschichte der Berner Wasserversorgung reicht zurück ins Mittelalter: Bereits im 13. Jahrhundert existierten in der Zähringer Stadt zahlreiche Wasserstellen. Die Zulieferung des Wassers erfolgte über den unterirdischen Stadtbach, Quell- und Sodbrunnen sowie vermutlich über Zisternen. Die Hauptwasserader, der Stadtbach, diente als Kanalisation, transportierte Löschwasser und verband.

Dietrich von Bern Mittelalter Wiki Fando

  1. Im Mittelalter waren Politik und Kirche eng miteinander verbunden; religiöse Anlässe prägten das Leben der Menschen. So fanden politische Versammlungen der stimmberechtigten Stadtbewohner jeweils in einer Kirche statt. Im 15. Jahrhundert war Bern der grösste Stadtstaat nördlich der Alpen., gewann immer mehr Einfluss und entwickelte sich zu einer wichtigen politischen Macht. Bald wurde der.
  2. Die Reitschule in Bern soll wieder zum Leben erweckt werden. Die Interessengemeinschaft Kulturraum Reitschule (IKUR) setzt sich für die Einrichtung von einem..
  3. Im Zentrum des IdeenSets Alltag im Mittelalter steht eine multimediale Lernumgebung, mit der Schülerinnen und Schüler fünf ausgewählte Alltagssituationen aus dem Mittelalter selbstständig erkunden können. Mittels Bild und Ton werden typische Szenen erlebbar. Die Inhalte basieren auf aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Ergänzt wird die Lernumgebung mit Empfehlungen zu passenden Lehrmitteln und Exkursionsvorschlägen

Stadtgeschichte — Stadt Ber

Im ehemaligen Rektorat Burgund lässt sich ab 1239 ebenfalls eine rege Bündnispolitik der Städte Avenches, Freiburg im Üchtland, Bern und Murten (alle Schweiz) fassen. 1230 und 1241 verbündeten sich Hamburg und Lübeck. In Westfalen findet sich 1246 der Ladbergener und 1253 der Werner Städtebund. Im sächsischen Raum verbündeten sich 1246 Northeim (Niedersachsen) und Münden (Hessen), 1252 dann Goslar, Hildesheim und Braunschweig (alle Niedersachsen). 1250 wird ein erster Städtebund. Das Berner Mittelalter Zentrum (BMZ) hat als interdisziplinäres und Synergien stiftendes Forum an der Universität Bern die Aufgabe, Forschung und Lehre sowie Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gesamt-gebiet der mittelalterlichen Geschichte und Kultur zu fördern und zu koordinieren. Dies geschieht durch gemeinsame Lehrveranstaltun- gen, Forschungsprojekte, Publikationen, Sprachkurse, Tagungen.

Wachstum im 13. und 14. Jahrhundert — Stadt Ber

Im Heiliggeistspital in Bern lebten die Armen, Bettler*innen und Alten auf engstem Raum. Zusammen schlief man in einem grossen Gemeinschaftsraum. Ab 1435 wurden die Kranken von den übrigen Bewohner*innen getrennt und kamen in die sogenannte Siechstube. Insassen, die sich nicht an die Hausregeln hielten wurden hart bestraft. Entweder mit Essensentzug, körperlichen Strafen oder Rauswurf Weiter sind dort Querverweise zu den Bildern, Erzählungen und Objekten aus der Mittelaltekiste zu finden. Die entsprechende Kiste wurde in Kooperation mit dem Archäologischen Dienst des Kantons Bern erstellt und kann in der Mediothek ausgeliehen werden Der Mittelalterverein Bern ist ein Verein zur Förderung der Mittelalterszene in der Schweiz. Im Zentrum steht das Interesse und das Leben und Erleben des Mittelalters. Es geht nicht darum, möglichst geschichtsgetreu zu sein - im Vordergrund stehen vor allem Spass und Freude am Thema. Obwohl ein grosser Teil unserer Mitglieder dem gewandeten Lagerleben frönt, wollen wir mit Besichtigungen. Aus Mittelalter-Lexikon. Wechseln zu: Navigation, Suche. Bern (Stadt). Am Ort einer im 5. Jh. aufgegebenen röm. Siedlung, auf einem von der Aare umflossenen hochaufragenden Sandsteinrücken, gründete Herzog Berthold V. v. Zähringen 1191 eine Stadt, die ihren Namen nach dem ersten Tier bekommen haben soll, das der Herzog nach der Stadtgründung erlegte: einem Bären. Nach dem Aussterben der.

Die Zimmerleuten-Gesellschaft im Mittelalter

Die Bernerinnen und Berner blicken stolz auf eine über 800-jährige Staatsgeschichte zurück. 1191 vom Zähringerherzog Berchtold V. gegründet, wuchs die Stadt rasch und wurde mehrfach erweitert. Um 1300 konnte sie erste Gebiete ausserhalb der Stadtmauern in ihren Besitz bringen; danach dehnte sich Bern ständig aus und umfasste im 16 Seit 1353 Ort der Eidgenossenschaft bzw. Kanton der Helvetischen Republik (1798-1803). Amtliche Umschreibung: Kanton und Stand der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Alte Staatsbezeichnungen: bis 1798 und 1815-1831 Stadt und Republik, 1798-1815 Kanton, 1831-1846 Republik, ab 1846 Kanton. Französisch: Berne, italienisch und rätoromanisch: Berna

Hans-Ulrich Geiger, Berns Münz- und Geldgeschichte im Mittelalter, Schriften des Bernischen Historischen Museums Band 12. Bern, Verlag Bernisches Historisches Museum, 2014. Hardcover, 30,2 x 22 cm, 245 S., 18 Tafeln. Abbildungen in Farbe und Schwarz-Weiß. ISBN: 978-39523269-9-2. 68 CHF Eine jüdische Gemeinde gab es in Bern bereits im Mittelalter. Nach diversen Pogromen wurden die Juden bis 1427 jedoch vollständig aus Bern vertrieben. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Ritualmordlegende um den 1294 verstorbenen Knaben Rudolf von Bern, der im Berner Münster als Märtyrer verehrt wurde. Die auf Karl Howald zurückgehende Theorie, dass die Brunnenfigur der.

Eiszeit um 1430: Auch im Mittelalter spielte das Klima verrückt. Von Horst Rademacher-Aktualisiert am 08.01.2017-14:24 Bildbeschreibung einblenden. Ein Gemälde von Hendrick Avercamp aus dem 17. Viel Spaß und Erfolg beim Durchstöbern! Harsefeld im Mittelalter (Harsefelder Regesten) von Dieter Riemer Richenza von Northeim - Erbin von Harsefeld? von Dieter Riemer: Literaturtip: - Tobias Weller Die Heiratspolitik des deutschen Hochadels im 12. Jahrhundert Neuerscheinung: Partenheimer, Lutz: Die Entstehung der Mark Brandenburg Böhlau Verlag 2007 ca. 176 S., ca. 12 s/w-Abb. Der Alltag im Mittelalter 352 Seiten, mit 156 Bildern, ISBN 3-8334-4354-5, 2., überarbeitete Auflage 2006, € 23,90. bei amazon.d In Bern - mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau, als Passage zur Westschweiz und mit einer langen Tradition im Brückenbau - wird das fünfte Forum Kunst des Mittelalters die Schnittstellen, Transfer-, Entanglement- und Überlagerungsprozesse selbst ins Zentrum stellen. Es thematisiert die Formen und Wege des Austauschs, die Infrastruktur, die Verbindungen der politischen und.

Bern profitierte vorerst nur mässig von den Bundes-subventionen. In den 1870er-Jahren konnte mit der finanziellen Unterstützung des Bundes die Strasse über den Jaunpass gebaut werden, gefolgt von den Stras-sen über die Grimsel und über den Schallenberg in den 1890er-Jahren. 7.den 1880er-Jahren kam es zu wichtigen Veränderungen im Strassenbau wie in Ab der Verwaltungsorganisation: die. Bern (Schweiz) - Immer wieder stoßen Archäologen auf mittelalterlichen Friedhöfen - hauptsächlich in damals deutschsprachigen Gebieten - auf Skelette, die in Bauchlage, also mit dem Gesicht nach unten, beigesetzt wurden. In einer neuen Studie bewerten Forensiker die Gründe für die ungewöhnlichen Bestattungen neu. Wie das Forensikerteam um Amelie Alterauge von der Universität Bern. Im Mittelalter erhielt sie den Namen Straße der Franken - Via Francigena und führte von Canterbury in England über Arras, Reims, Der Aufstieg Berns steht im engen Zusammenhang mit der Route über den Lötschberg und Simplonpass. Von Thun über das Kandertal und den Lötschberg (Funde aus der Bronze und Eisenzeit) führte die Route über Visp (Zermatt -> Matterhorn) und Brig zum. Im Mittelalter fanden tiefgreifende gesellschaftliche Umwälzungen statt. Treibende Kräfte waren die fränkischen Könige mit ihrer Grossmachtpolitik, die Adligen und die Kirche, die einerseits im Machtgerangel der Adligen kräftig mitmischte, gleichzeitig aber auch Hüterin der Kultur allgemein und der biblischen Tradition im besonderen war

Kindlifresserbrunnen - Wikipedi

Geschichte (Justizvollzug) Sicherheitsdirektion - Kanton Bern

Brandkatastrophen - Mittelalter - Alltag, Leben und Sterbe

Wer im Mittelalter in Mitteldeutschland oder im Bodenseeraum zu Markte ging, trug diese leichten, norditalienischen Testone in Bern eingeführt. Andere Münzstände aus der Schweiz und Südwestdeutschland folgten dem Beispiel, denn die damals umlaufenden Kleinmünzen (Pfennig und Kreuzer) genügten den wirtschaftlichen Ansprüchen nicht mehr. Ihre Bezeichnung leitet sich von der (dicken. Rainer C. Schwinges (Bern) stellte in seinem Vortrag Bern, die Eidgenossen und Europa, der zugleich dem Jubiläum der 650jährigen Zugehörigkeit Berns zur Eidgenossenschaft (1353-2003) gewidmet war, die herrschaftliche Entwicklung im westlichen Alpenraum in den gesamteuropäischen Rahmen. Weniger die politischen Mittel zur Erlangung und Behauptung einer unabhängigen Stellung dürfen als.

Städtische Politik im Mittelalter, in: Berner Zeitschrift für Geschichte 2017/3, 25-35. Die Eroberung des Aargaus als Topos und politisches Argument, in: Eroberung und Inbesitznahme. Die Eroberung des Aargau 1415 im europäischen Vergleich, hg. v. Christian Hesse, Regula Schmid, Roland Gerber, Ostfildern 2017, 249-264. Schweizer Chroniken, in: Handbuch Chroniken des Mittelalters, hg. v. Beschriftung: #oben: 3.ERW 2.ERW 1.ERW BRUGUM BURG / #unten links: Bern im Mittelalter. Umz. nach: E.Egli Geschichte d. Städebaus Erlenbach-Zürich 1962. Abb. 116 / # unten rechts Gezeichnet: 16.1.84.G. Kommentar. Unterzeichnet mit G., aus Schriftvergleich mit anderen Dokumenten ergibt sich Graßnick. Datierung auf der Zeichnung vorhanden: 16.01.1984. Maß-/Fo Die Faszination der Russen für Bern und die Schweiz liege in der Geschichte: « Die Schweiz war im Mittelalter für gute Kämpfer und Söldner bekannt. Die Geschichte von Bern hat es den. Die Berner Altstadt gehört seit 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe und punktet mit einem mittelalterlichen Stadtkern und viel Charme. Bei einem Besuch in Bern erwartet dich ein abwechslungsreiches Programm zwischen Mittelalter und Moderne Die Wirtschaft im Mittelalter. Die Wirtschaft des Mittelalters war vor allem durch den Feudalismus, das Lehenswesen und die Grundherrschaft gekennzeichnet. Eine übergeordnete Rolle spielte die Landwirschaft, denn hier waren bis zum Spätmittelalter noch zwischen 80 und 90 Prozent der Bevölkerung beschäftigt. Mit dem im Hochmittelalter einsetzenden ausgeprägten Handel zwischen Kaufleuten.

das Mittelalter-Spectacel in Berncastel-Cues an den Moselauen: Anno 2005 wurde das Mittelalter-Spectacel durch die Stadt und die Organisatoren Florian Meurer, Roland Buß, Sandra Meurer, Bernhard Jany, Hermann Hartmann durchgeführt. Viel Einsatz und Motivation zeichneten seiner Zeit das Mittelalter-Spectacel aus. Auch das Ambiente tat ihr eigenes dazu. Doch die Zeit zeigte, dass auch dieses. Villingen im späten Mittelalter mit den nachgewiesenen Standorten von Gerbereien. Mancherorts mussten die Gerber zumindest mit ihren Werkstätten sogar vor die Stadt ausweichen. So verfügte der Rat der Stadt Bern im Jahr 1326 die Ansiedlung der Gerber im Gerbergraben, und das sogar unter Androhung der Zwangsumsiedlung. Der Stadtplan von Höxter im späten Mittelalter mit den nachweisbaren. Der grobe Umgang mit den sterblichen Überresten von Gehenkten war im Mittelalter generell üblich. Der Hinrichtung folgte als Zusatzstrafe die unwürdige Behandlung des Le.. Führend in dieser Forschung war und ist der Berner Mittelalter-Historiker Rainer C. Schwinges, der sich neben seinen fundierten und breit rezipierten Kreuzzugs- und Universitätsforschungen seit mehreren Jahren mit Innovationsleistungen und Innovationsräumen im Mittelalter beschäftigt hat. Die dabei gewählten Herangehensweisen zeichnen sich dadurch aus, nach Räumen und Regionen zu suchen.

Oberassistentin am Historischen Institut der Universität Bern, Abteilung Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Rohr. seit 2015: Ausführende Projektleitung für das Modul Mittelalter in der Online-Klimadatenbank Euro-Climhist unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Rohr. 2010 - 201 Kostenloses Arbeitsblatt/Unterrichtsmaterial für Ihren Unterricht in der Schule oder für Nachhilfe zum Thema: Probe Stadt Bern 1 - Geschichte - Mittelalter - Test. Mittelalter, Stadt, Vorstadt, Stadterweiterung, Zähringerstädte, Burgdorf, Bern, Freiburg im Breisgau, 9783908182146 Description: Armand Baeriswyl. Stadt, Vorstadt und Stadterweiterung im Mittelalter. Archäologische und historische Studien zum Wachstum der drei Zähringerstädte Burgdorf, Bern und Freiburg im Breisgau. Schweizer Beiträge. Bern Chronik Swiss Mittelalter Mode Zelten Mittelalter Zelt Bibliothek Renaissance Historisch Rectangular Tents in Swiss Illuminations: 1478-1513 Bern, Burgerbibliothek, Mss.h.h.I.1 Diebold Schilling Sr.: Amtliche Berner Chronik , vol 1 f. 84, 1478-83 Unidentified Swiss il.. Michael Stolz, Georg-August-Universität Göttingen; Adrian Mettauer, Universität Bern, Schweiz; Yvonne Dellsperger, Universität Bern, Schweiz; André Schnyder, Universität Lausanne, Schweiz. Rezensionen Den Autoren gelingt es, einen sehr gut konzipierten Sammelband zu schaffen, der keine bloße Aneinanderreihung von Beiträgen zum gleichen Thema ist. Justyna Gralak in: Das Mittelalter 1

Weltanschauungen im frühen Mittelalter Einblicke in Philosophie und Kulturgeschichte. Inhalt . An vier Kursabenden setzen wir unsere Streifzüge durch die Weltanschauungen der abendländischen Kultur fort. Wir folgen der Entwicklung philosophischer und weltanschaulicher Gedanken bis ins Mittelalter und machen einen Zwischenhalt bei Augustinus. Es kann jederzeit neu in den Kurs eingestiegen. Das Mittelalter kommt im Artikel gar nicht vor, auch das Bild ist aus der Neuzeit - wieder ein Fall, indem der Titel vermutlich gegen den Willen der Autorinnen ein Klischee über das Mittelalter. Rechtsprechung im Berner Rathaus vom Mittelalter bis zur Neuzeit Sibylle Hofer. Hofer: Das Richthaus 39 Umbau Rathaus 1940-1942: Auf der Ostseite der Rathaushalle wurden als Schmuck der Säulenkapitelle Figuren mit erhobenen Schwurhänden ent-deckt, was als Hinweis auf ihre Funktion als Gerichtshalle gedeutet wurde. - StAB, BB 05.7.846, Nr. 24, Foto: Martin Hesse, 3.9.1940. 40 BEZG N° 03.

Welfen – Wikipedia

Das Nibelungenlied bzw. der Nibelunge Not (Nibelungen, das Volk am Mittelrhein), auch bekannt als Burgundensage oder Burgundenuntergang ist die größte Dichtung aus der Zeit des sog. Minnesangs, ein mittelhochdeutsches Epos, in welches altnordische Mythen mit einflossen. 1 Beschreibung 1.1 Persone Der Kinderfresser ist eine weit verbreitete Kinderschreckfigur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Figur wird jeweils mit einer Umhängetasche dargestellt, in welche die unartigen Kinder gesteckt werden, was beim Kindlifresserbrunnen ebenso der Fall ist. Die Form des Hutes der Figur dürfte auf Georg Pencz' grafische Darstellung des Saturn aus dem Jahr 1531 zurückzuführen sein. Das Mittelalter kam gleich im Doppelpack zurück nach Burgdorf: Sowohl im Schlosshof als auch auf der Schützenmatte zelebrierte das Volk ein Leben wie vor 800 Jahren. Daran nicht ganz unschuldig.

Werner Meyer: Buchvernissage «Ritterturniere im

Bern im Mittelalter - Homeschooling in der Schwei

Henker im mittelalterlichen Bern - GRI

Zwölf Studien zum Mittelalter (Schriften zur Europäischen Rechts- und Verfassungsgeschichte 37), Berlin 2001, 153-181. Elmar Wadle, Zur Delegitimierung der Fehde durch die mittelalterliche Friedensbewegung, in: Horst Brunner (Hg.), Der Krieg im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit. Gründe, Begründungen, Bilder, Bräuche, Recht (Imagines. Plötzlich war sie da - ab 1494 grassierte in Europa die Syphilis. Die Ärzte im Mittelalter griffen zu drastischen Therapien, um der «Lustseuche» beizukommen. Erst eine Arsen-Verbindung wurde um 1909 zur wirksamen Kur. Die «Berner Chemische Gesellschaft» lud zu einem Stück Medizingeschichte

Forum Kunst des Mittelalters: Sinne / Senses, veranstaltet mit dem Kunstgeschichtlichen Institut der Universität Frankfurt am Main. Neu: Das Forum in Frankfurt wird um ein Jahr verschoben. Neues Datum: 28.9. bis 1.10.2022. Aktuelle Hinweise auch in unserem neuen MittelalterNewsletter (mittelalternewsletter@dvfk-berlin.de). Der Deutsche Verein für Kunstwissenschaft e.V. lädt zum sechsten. Das Berner Mittelalter Zentrum (BMZ) hat als interdisziplinäres und Synergien stiftendes Forum an der Universität Bern die Aufgabe, Forschung und Lehre sowie Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gesamtgebiet der mittelalterlichen Geschichte und Kultur zu fördern und zu koordinieren. Dies geschieht durch gemeinsame Lehr- veranstaltungen, Forschungsprojekte, Publikationen, Sprachkurse, Tagungen. Detektiv-Trail: Luzern im Mittelalter. Der Detektiv-Trail: Luzern im Mittelalter ist von 09.00 - 17.00 Uhr offen. Dieses Produkt muss nach dem Kauf selbst heruntergeladen werden. Du erhältst dafür nach der Bestellung einen Download-Link. Das Rätselabenteuer für Jung und Alt. In Zusammenarbeit mit MyCityHighlight haben wir in einigen. Richter im Mittelalter Kreuzworträtsel-Lösungen Alle Lösungen mit 4 - 11 Buchstaben ️ zum Begriff Richter im Mittelalter in der Rätsel Hilf

Bern wurde vor über 800 Jahren gegründet und hat sich den mittelalterlichen Charme bewahrt. Die viertgrößte Stadt der Schweiz ist Sitz des Schweizer Bundesrates und verdankt ihren Reiz zum Großteil der harmonischen Architektur mit Sandsteinfassaden, den Laubengänge und Brunnen. Der Gerechtigkeitsbrunnen und der Kindlifresserbrunnen sind herrliche Werke aus dem 16. Jahrhundert, die den. Bern von Reichenau (978 - 1048). Vermutlicher adliger Abstammung, ausgebildet u.a. im Kloster ®Prüm, 1008 von Heinrich II. zum Abt von ®Reichenau berufen. In 40jähriger Amtszeit führte er das Kloster zu seiner letzten und größten Blüte Schlacht am Donnersbühl (bei Bern, 2. März 1298) Das schweizerische Bern war zu dieser zeit sehr mächtig. Daher verbanden sich die Grafen von Greyerz und Neuenburg, der Bischof von Lausanne und viele Edelmänner aus dem burgundischen Helvetien mit der Stadt Freiburg, um Bern einzunehmen Armand Baeriswyl, Stadt, Vorstadt und Stadterweiterung im Mittelalter. Archäologische und historische Studien zum Wachstum der drei Zähringerstädte Burgdorf, Bern und Freiburg im Breisgau (Schweizer Beiträge zur Kulturgeschichte und Archäologie de

Home - Mittelalterverein Ber

Johanniterkommende Thunstetten – Wikipedia

bern im mittelalter : stadtwandere

Schweizerische Kommende. Die Geschichte der Johanniter in der Schweiz reicht ins Mittelalter zurück. Die wahrscheinlich erste Niederlassung war die Kommende von Münchenbuchsee im Kanton Bern (um 1180). In der Schweiz bilden die Johanniter unter dem Namen «Schweizerische Kommende des Johanniterordens» seit 1937 einen Verein Burgdorf, im Mittelalter eine der wichtigsten Städte um Bern. Burg und Dorf 1150 erste Siedlungsspuren beim Niederspital, 1084 wird die Burg der Zähringer erstmals erwähnt. 1273 erhält Burgdorf das Stadtrecht. Nach einer Belagerung während des Burgdorferkriegs (1383/84) kauft Bern 1384 Burgdorf und gleichzeitig Thun Der Mittelalterverein Bern ist ein Verein zur Förderung der Mittelalterszene in der Schweiz, welcher im Januar 2011 mit Sitz in Unterlangenegg/BE von zwei Bernern gegründet wurde. Der Verein bezweckt die Förderung der Mittelalterszene in der gesamten Schweiz und will Menschen, die sich für das Thema Mittelalter im weitesten Sinne interessieren, vernetzen und zusammenbringen Download this stock image: . Die Schweiz im MIttelalter in Diebold Schillings Spiezer Chronik, Studienausgabe, Faksimile der Handschrift Mss. hist. helv. I. 16 der Burgerbibilothek Bern, hrsg. von Hans Haeberli und Christoph von Steiger, Luzern: Faksimile Verlag, 1991. 15th century. Diebold Schilling der Ältere 546 Schilling Spiezer Chronik 15 - MWRD45 from Alamy's library of millions of high.

Brunnenstadt Bern - Bern Welcom

Jetzt verfügbar bei ZVAB.com - Hardcover - Bern, Bernisches Historisches Museum - 2014 - 4°, 245 S., zahlr Abb., OHLwd., Tadell. (= Schriften des Bernischen Museums, Band 12). - 2.100 Münzen wurden für diesen Zeitraum erfasst, die das Material repräsentativ darstellen. Dazu wurden die Quellen des Berner Staatsarchivs aufgearbeitet und interpretiert Im Mittelalter war vor allem die Dichtung populär denn nur Adelige und Mönche waren des Lesens mächtig. Im Minnesang ließ sich Geschriebenes gut merken und später vortragen und vor allem auf den Hoffesten waren die Minnesänger sehr beliebt. Sie sangen von erotischen Erfahrungen. IMB & BCM Aufsätze zum europäischen Mittelalter ab Berichtsjahr 1967 (IMB) Die Bestände für das Fach Geschichte sind über unseren Online-Katalog swisscovery Universität und PH Bern bestellbar. Frei zugängliche Bestände finden Sie in folgenden Bibliotheken: Bibliothek Geschichte. Spezialisierte Fachliteratur zu allen historischen Schwerpunkten (Alte Geschichte - Zeitgeschichte.

Berner Münster - Bern Welcom

Der Name Bern wurde etymologisch sowohl auf die althochdeutschen Verben berja, bern, «schlagen», bëran «tragen» und aus der Wurzel war «Wehre» d.h. wehrhafte Burg, wie auch auf das romanische brena «Gebüsch, Gestrüpp, Wald» zurückgeführt. •Im späten 19. Jahrhundert entstand die Theorie, der Name Bern beziehe sich auf die Stadt Verona, die deutsch Bern, im Mittelalter auch. Das Mittelalter und die Renaissance. Mode & Kostüme. Entwürfe zu kaiserlichen Hoftrachten. Maximilan I. 1515. Oberdeutsche Schule. Albrecht Dürer. Entwürfe zu kaiserlichen Hoftrachten. 1517. Nürnberger Frau im blassgrünen, pelzgefütterten Schleppkleid. »Also gehen die Nürnberger Frauen zum Tanz.«. 1500. Albrecht Dürer 1471 - 1528. Oberdeutsche Schule. Griselda. Aus dem Decamerone. V. Forum Kunst des Mittelalters (Bern, 18-21 Sep 19) Bern, 18.-21.09.2019 Anmeldeschluss: 15.08.2019 Dr. Gerhard Lutz V. Forum Kunst des Mittelalters - Ponti - Peaks - Passages veranstaltet vom Deutschen Verein für Kunstwissenschaft e.V. in Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern und dem Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa. Kaufmann, Der Gartenbau im Mittelalter. Heyne, Deutsche Hausaltertümer. Über die Handelsgärten, die für die großen Bedürfnisse der mittelalterlichen Gesellschaft nach Blumen, namentlich Rosen, sorgten vergl. u. a. Springer, Paris im 13. Jahrh. Leipzig 1869. Paris hatte auch im Rosenluxus eine Vorgängerin im alten Rom: Hehn, Kulturpflanzen. S. 205. - 2) Auf diese Weise gehaltene Blumen. MUSIK IN BERN MUSIK, MUSIKER, MUSIKERINNEN UND PUBLIKUM IN DER STADT BERN VOM MITTELALTER BIS HEUTE HISTORISCHER VEREIN DES KANTONS BERN 1993. INHALT GELEITWORT 7 VORWORT 13 DIE MUSIK IM VORREFORMATORISCHEN BERN 17 Die mittelalterliche Stadt 17 Die weltliche Musik 19 Die geistliche Musik 25 DAS KONFESSIONELLE ZEITALTER 35 Das Bern der Reformation 35 Die Musik in der reformierten Stadt 36.

Reitschule Bern (1986) Geschichte vom Kulturraum

Jahrhundert, Bern Junkerngasse (Gutscher/Suter, Archäologie im Kanton Bern [Anm. ], f.). Die meisten dieser Brunnen sind als im Grundriss runde und aus Sandstein-Quadermauerwerk gefügte Schachtbrunnen zu rekonstruieren (Abb. ). Die Art der Wasserhebung ist unbekannt. Anders sahen nur zwei Brunnen aus. Der um entstandene Lenbrunnen wurde bei archäologischen Untersuchungen anlässlich des. Einladung zur Vernissage «Berns Münz- und Geldgeschichte im Mittelalter», Schriften des Bernischen Historischen Museums Liebe Vereinsmitglieder Geld regiert die Welt, das ist nicht nur heute so, das war auch in der Vergangenheit nicht anders. Welchen Stellenwert dem Geld im öffentlichen und privaten Leben Berns im Mittelalter und in der frühen Neuzeit zukam, das zeigt eine neue. Das Mittelalter-Musical in München. Die Feuerhex. Mittelalter-Spektakel & Ritterturnier im Historischen Museum Bern. Im geschichtsträchtigen Ambiente von Churburg, Burgruine Lichtenberg, Fürstenburg und Kloster Marienberg werden spektakuläre Schaukämpfe die Zuschauer in Atem halte

Pfahlbauten im Alpenraum

Schulwirklichkeit am Ausgang des Mittelalters 245 URS MARTIN ZAHND Chordienst und Schule in eidgenössischen Städten des Spätmittelalters. Eine Untersuchung auf Grund der Verhältnisse in Bern, Freiburg, Luzern und Solothurn 259 MARTIN KINTZINGER Varietas puerorum. Unterricht und Gesang in Stifts-und Stadtschulen des späten Mittelalters 299 MICHAEL BALDZUHN Quidquidplacet. Stellung und. Studer Immenhauser, Barbara Verwaltung zwischen Innovation und Tradition: die Stadt Bern und ihr Untertanengebiet 1250 - 1550 — Mittelalter-Forschungen, Band 19: Ostfildern, 200 Februar 2000-Juli 2001 (Universität Bern, Institut für Germanistik) Koordination einer Forscher-Nachwuchsgruppe zum Thema König David im Mittelalter. Zum Bild idealer Herrschaft im Schnittpunkt klerikaler und laikaler Interessen (Vorbereitung einer mit vier Berner Doktoranden gestalteten Sektion auf der Tagung der International. Reisekultur im Mittelalter Veranstalter: Stiftsarchiv St. Gallen; Histori-sches Institut, Universität Bern; Repertorium Academicum Germanicum, Universität Bern Datum, Ort: 03.09.2014-06.09.2014, St. Gallen / Einsiedeln Bericht von: Christian Rohr, Historisches In-stitut, Universität Bern Der feierliche Beginn der Konferenz fand im Aare unterhalb Bern oder die Zihlbrücke bei Le Landeron NE. Auch Untertanenstädte wie Brugg und Aarau verhinderten in ihrer Einflußzone den Bau weiterer Aarebrücken. Veränderte sich zwi¬ schen dem Mittelalter und 1798 die Brückendichte nur wenig, so setzte mit der Ausweitung des Ver¬ kehrs im Zuge des Eisenbahn-und Autobahnbaus im 19. Mittelalterverein Bern, Kiesen. 2,050 likes · 9 were here. Der Mittelalterverein Bern mit Sitz in Kiesen, ist ein Verein zur Förderung der Mittelalterszene in der Schwei

  • Normativer Relativismus.
  • Danganronpa 3 kostenlos.
  • Einzelkind rechtfertigen.
  • Capture the flag paintball.
  • Photoshop Stapelmodus.
  • Schwimmbad Frankfurt Tickets.
  • Purpose Stiftung wiki.
  • Camping Maltatal.
  • Schlürfen trinken.
  • Projektrisiken bewerten.
  • Abschichtungsvereinbarung formlos.
  • Dominica Sprache.
  • Matrix Reloaded Zitate.
  • BU bis zu welchem Alter sinnvoll.
  • Geringfügige Beschäftigung Private Krankenversicherung Beitragsgruppenschlüssel.
  • Το πιστευω στη βαπτιση.
  • Thorin Steinhelm.
  • The Boon Insurance Agency Inc.
  • MesserPreis 2020.
  • Studienberechtigungsprüfung Pädagogik.
  • Sport mit eigenem Körpergewicht.
  • Unwetter Grado heute.
  • Labrador champagner.
  • Bw Hamburg Hbf.
  • Pocket Bike Motor Leistung.
  • 1und1 gehackt.
  • Wohnaccessoires Stuttgart.
  • Fitbit SATURN.
  • Screen mirroring Android 10.
  • Erdbeben in Chile Kleist.
  • DATAflor GREENXPERT 2020.
  • Titelsequenz analysieren.
  • Azalee Knospen gehen nicht auf.
  • Vorschaltgerät HPS.
  • What causes black holes in the brain.
  • Aldi Schweppes Wild Berry.
  • Wiener braten Kinder.
  • Neue Apotheke Meiderich.
  • Megasat Receiver Test.
  • Veranstaltungen Freiburg 2021.
  • VW DSG Thermostat.